Aktuelle Nachrichten

Datum der Aktualisierung: 19.05.2022

22

Neu! 20.04.2022 – Ab heute entfällt in Spanien die Maskenpflicht sowohl im Freien als auch in Innenräumen. In bestimmten Ausnahmefällen muss weiterhin eine Maske getragen werden, wie in Gesundheitszentren und -einrichtungen (wie Kliniken, Krankenhäuser oder Apotheken) und in Pflegeeinrichtungen (Angestellte und Besucher in gemeinschaftlichen Räumen).

Es besteht weiterhin Maskenpflicht im Schienenverkehr, in Flugzeugen, Bussen sowie in den öffentlichen Verkehrsmitteln. In den Innenräumen von Schiffen, in denen der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann, besteht weiterhin Maskenpflicht, ausgenommen in den Kabinen, sofern diese von Personen aus demselben Haushalt besetzt sind. Kinder unter 6 Jahren sind in jedem Fall von der Maskenpflicht befreit. Weitere Informationen.

06.04.2022 – Ab heute müssen die Touristen, die über den Luftweg nach Spanien einreisen und über ein digitale COVID-Zertifikat der EU bzw. ein äquivalentes Zertifikat verfügen, nicht mehr das Gesundheitskontrollformular über die Website www.spth.gob.es oder die App Spain Travel Health ausfüllen. Hier finden Sie weitere Informationen zu diesem Thema und anderen Aspekten dieses neuen Beschlusses.

29.03.2022 – Die Pflicht einer Auffrischungsimpfung nach 270 Tagen nach Verabreichung der letzten Impfdosis gilt nicht für Kinder über 12 und unter 18 Jahren. Diese Kinder gelten auch dann als geimpft, wenn seit der letzten Dosis 270 Tage vergangen sind, ohne dass sie eine Auffrischungsdosis erhalten haben.

15.03.2022 – Am 18. März werden im Vereinigten Königreich jegliche pandemiebedingten Begrenzungen für internationale Reisen aufgehoben. Sowohl geimpfte als auch nicht geimpfte Touristen, die zum Vereinigten Königreich reisen, müssen vor ihrer Reise und nach ihrer Ankunft keinen COVID-19-Test machen. Auch müssen sie weder ein Formular mit ihrem Aufenthaltsort ausfüllen noch eine Quarantäne einhalten. Weitere Informationen finden Sie mithilfe der Karte auf der Startseite.

14.03.2022 – Angesichts der Situation in der Ukraine dürfen ausnahmsweise und aus humanitären Gründen die Fluggesellschaften jenen Reisenden, die von der Ukraine nach Spanien fliegen und beweisen können, dass sie ukrainische Staatsbürger oder in der Ukraine ansässig sind, nicht das Boarding verweigern, falls sie nicht über den vorgeschriebenen QR-Code von SpTH verfügen.

Bei ihrer Ankunft in Spanien können die Passagiere ukrainischer Staatsbürgerschaft bzw. in der Ukraine ansässige Passagiere, die über keinen QR-Code von SpTH und keine Impfbescheinigung, Genesungsnachweis oder Diagnosetest verfügen, einem Test unterzogen werden. Dabei wird weder eine Anzeige erstattet noch Sanktionen erhoben.