Sicher in die Natur reisen

Die Natur und Plätze im Freien sind sicherer, aber Vorsicht ist immer besser als Nachsicht. Für maximalen Genuss müssen wird die Sicherheitsvorschriften und diese Tipps befolgen.

Das Tragen von Gesichtsmasken im Freien ist nicht vorgeschrieben, solange der Sicherheitsabstand eingehalten werden kann.

1. Unterkunft auf dem Land: eine sichere Option für einen Aufenthalt.

Schauen Sie vor der Buchung Ihrer ländlichen Unterkunft, welche Präventionsmaßnahmen eingeführt wurden. Halten Sie zudem in den Gemeinschaftsbereichen den Mindestabstand ein und tragen Sie Ihre Maske. Nutzen Sie besser keine gemeinsamen Objekte wie Zeitschriften, Kulis, Gemeinschaftsspiele, …

 

2. Bedenken Sie beim Sport in der Natur die folgenden Empfehlungen.

Bringen Sie, wann immer möglich, Ihre eigene Ausrüstung für Bergaktivitäten mit. Auf diese Weise vermeiden Sie den Austausch von Gegenständen mit anderen Personen und verringern somit jegliches Risiko. Halten Sie außerdem stets einen Sicherheitsabstand ein.

Falls Sie organisierte Aktivitäten durchführen, befolgen Sie die vom Veranstalter angegebenen Regeln. Vergessen Sie nicht, den Sicherheitsabstand einzuhalten und bringen Sie Ihr eigenes Desinfektionsmittel mit.

 

3. Besuchen Sie geschützte Naturgebiete mit Vorsicht.

In einigen Fällen haben die Naturgebiete die Anzahl der Besucher reduziert, um den Sicherheitsmaßnahmen zu entsprechen. Deshalb empfehlen wir Ihnen, Ihre Eintrittskarten im Voraus zu buchen, um Problemen infolge von Zugangsbeschränkungen zu vermeiden. Wenn Sie Ihre Eintrittskarte online gekauft haben, vermeiden Sie außerdem das Gedränge an den Ticketschaltern.

Kommen Sie den anderen Teilnehmern nach Möglichkeit nicht zu nahe und folgen Sie den Sicherheitswegen. Bringen Sie außer Wasser auch Ihr eigenes Desinfektionsgel mit.

.